Bürgerwerkstatt

Die nächste Hattersheimer Alibi-Veranstaltung?

Jan
16

"Gewurschtel" - so lässt sich wohl am besten beschreiben, was im Hattersheimer Rathaus vonstatten geht. Jetzt soll das Gewurschtel wieder mit Bürgerbeteiligung fortgesetzt werden: Sechs Tage vor einer anberaumten Bürgerversamlung sollen sich die Hattersheimer nun erneut Gedanken um Einsparmaßnahmen machen. Sechs Tage vor der Versammlung wird ihnen nun der Haushaltsplan 2014 im Internet zur Verfügung gestellt. Was die hauptamtliche Kämmerin in einem halben Jahr nicht zu Stand brachte, soll nun im Eilverfahren und mit Bürgers Hilfe nachgearbeitet werden. Geht das?

Posted By buddy Weiterlesen

Magistrat legt Einsparpläne vor

Nov
13

Haupt-und Finanzausschuss das klingt für Otto-Normal-Bürger als ziemlich trockene Angelegenheit. Heute Abend allerdings könnte es recht spannend werden, wenn sich der Ausschuss mit dem Abbaupfad für den Kommunalen Schutzschirm befasst.

Der Magistrat hat eine entsprechende Vorlage zum Kommunalen Schutzschirm verfasst, die wohl  die Sparideen aus dem Arbeitskreissitzungen zusammenfasst und als Abbaupfad abbildet.

Posted By buddy Weiterlesen

Hattersheim spart

Okt
25

"Sparen im 15 Minuten Takt" schreibt heute das Höchster Kreisblatt zur letzten Sitzung des Arbeitskreises zur Haushaltskonsolidierung. In der Tat ist der Einsparwille über die Parteigrenzen hinweg deutlich.

Posted By buddy Weiterlesen

Bürgerwerkstatt, 50 Punkte und eine Stadthalle

Okt
03

Ernst schaut Bürgermeisterin Antje Köster und auch der Parteivorsitzende Maik blickt geknickt, als die Regierungskoalition den 50 Punkte-Sparplan der Presse vorstellte.

Es werde zu eklatanten EInschränkungen der Lebensqualität kommen, hatte Fraktionsvorsitzender Neuhaus erklärt.

Bitter! Jetzt gehts uns an den Kragen.

Jetzt müsse alles geprüft und verhandelt werden - im Rathaus.

Posted By buddy Weiterlesen

Glasnost für Hattersheim

Sep
26

Gerade erst über die Presse nochmals  beschworen, hat sich die Konsolidierungsrunde (Arbeitskreis Kommunaler Schutzschirm Hessen /AK KSH) gestern Abend nun doch auf das Ende der Verschwiegenheit geeinigt.

Posted By buddy Weiterlesen

Die geheimen Pläne der Fraktionen

Sep
21

Die Bürger haben geliefert: In drei Werkstätten haben wir der Stadt unsere Ideen zu möglichen Einsparungen aufgezeigt. Am Montag waren die Fraktionen gefordert, ihre Vorschläge abzugeben. Die jedoch bleiben  weitestgehend geheim. Und auch die weiteren Beratungen finden hinter verschlossenen Türen statt.

Posted By buddy Weiterlesen

Tiefschlag oder K.O-Schlag

Sep
12

Die Hattersheimer Boxnacht hat erstmals auch zu kritischen Stimmen geführt, die vom Höchster Kreisblatt in der heutigen Ausgabe aufgegriffen werden.

Die lautgewordene Kritik bezieht sich aber nicht auf die Vereinsförderung und auch nicht auf die Förderung der Jugendabteilung der Eddersheimer Fußballer.

Vielmehr geht es um die Zukunft unserer Stadthalle und um das Signal, dass die Verwaltung in Zeiten dramatischer Schuldenberge  an die Bürger aussendet.

Posted By buddy Weiterlesen

Nachgefragt

Sep
03

Da ist sie wieder, die  Rede von der "Bestandsgarantie Freibad", die Bürgermeisterin Anjte Köster mal hier und mal dort verkündet.

Man fragt sich allerorts: Wie kann sie das? Woher nimmt sie das? Und warum werden wir Bürger eigentlich zur Hilfe gerufen, wenn doch etwa beim "dicken Brocken Freibad", bereits Entwarnung gegeben werden kann?

Posted By buddy Weiterlesen

Die Jugend hat gefehlt

Aug
30

Von Mal zu Mal waren es weniger Bürger, die dem Aufruf der Stadt gefolgt waren und sich an den Bürgerwerkstätten beteiligt hatten.

Die Gründe dafür sind sicherlich zahlreich: Sie beginnen bei fehlender Kenntniss über das Angebot der Werkstätten, über die dramatische Überschuldung der Stadt  und enden vielleicht beim Konzept der Werkstätten.

Leider ist es nicht gelungen, für dieses schwierige Thema auch jüngere Hattersheimer mobilisieren zu können. Sie haben es verpasst, ihre Ideen und auch ihre Interessen in den Arbeitskreisen einzubringen.

Posted By buddy Weiterlesen

Bürgerwerkstätten beendet

Aug
30

Am Dienstag ist die letzte der drei Bürgerwerkstätten 2012  zu Ende gegangen.

Leider waren nur wenig Bürger der Einladung der Stadt gefolgt:  Lediglich rund 25 Bürger hatten in den verschiedenen Arbeitskreisen  ihre Ideen vorgetragen, wie die Stadt ihre Einnahmen verbessern könnte. 

 Zum Beispiel über die Stadthalle: Gleich in zwei Arbeitskreisen beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Einnahmsituation der Halle.

Posted By buddy Weiterlesen

Seiten

Subscribe to RSS - Bürgerwerkstatt